Ich bilde mich in allen Bereichen der Zahn­medizin kontinuier­lich fort und biete Ihnen so ein breites Spektrum der modernen Zahn­heil­kunde auf hohem Niveau.

Des Weitern ver­füge ich über 3 Speziali­sierungen, sogenannte Tätig­keits­schwer­punkte. In diesen Be­reichen hat Dr. Heylmann je­weils eine zwei­jährige zu­sätz­liche zerti­fi­zierte Aus­bildung ab­solviert, deren Ab­schluss neben Fach­wissen auch um­fang­reiche prak­tische Er­fahrungen in diesen Be­reichen be­scheinigt.

Unsere Leistungen im Überblick

Ästhetische Zahnheilkunde

Die Ästhetische Zahn­heil­kunde ist einer unserer drei Tätig­keits­schwer­punkte.

Dieses Spezialgebiet der Zahn­heil­kunde nutzt modernste zahn­medi­zinische Ver­fahren und Ma­terialien, um das Kau­system har­monisch und ästhetisch nach dem Vor­bild der Natur wieder her­zu­stellen. Hier­bei stehen eine opti­male Funk­tion und Sub­stanz­schonung stets im Vor­der­grund.

Dr. Heylmann hat eine zu­sätz­liche zwei­jährige zerti­fi­zierte Aus­bildung, ein so­ge­nanntes Curri­culum, in diesem Teil­ge­biet der Zahn­heil­kunde ab­sol­viert, und steht Ihnen in unserer Praxis als Spe­zialistin auf diesem Ge­biet zur Ver­fügung.

Weiterlesen >

Diagnostik

Ich nehme mir vor jeder Be­hand­lungs­planung aus­führ­lich Zeit für die Diagnos­tik Ihrer Zähne und Ihres Mundes. Hier­zu ge­hört eine gründ­liche klini­sche so­wie radio­lo­gische Diagnos­tik mittels unserer mo­der­nen digi­talen Rönt­gen­geräte.

Weiterlesen >

Füllungstheraphie

Die Füllungs­therapie erfolgt in unserer Praxis durch Compo­site­füllungen.

Eine Compo­site­füllung ist nicht ein­fach eine Kunst­stoff­füllung, son­dern eine denti­nad­häsive Mehr­schicht- und Mehr­farb­re­konstruk­tion. Sie wird durch mehrere und vor allem zu­sätz­liche Ar­beits­schritte in den De­fekt des Zahnes ein­ge­bracht. Eine Compo­site­füllung zeichnet sich durch große Stabili­tät, hohe ästhe­tische Wertig­keit und Lang­lebig­keit aus.

Weiterlesen >

Funktionsdiagnostik und -therapie

Die Funktions­diagnostik und -therapie ist einer unserer drei Tätig­keits­schwer­punkte.

Dr. Heylmann hat eine zu­sätz­liche zwei­jährige zertifi­zierte Aus­bildung, ein so­ge­nanntes Curri­culum, in diesem Teil­ge­biet der Zahn­heil­kunde absol­viert, und steht Ihnen in unserer Praxis als Spe­zialistin auf diesem Ge­biet zur Ver­fügung.

Dieses Spezial­gebiet der Zahn­heil­kunde be­schäftigt sich mit der Therapie der Cranio­mandi­bulären Dys­funktion (CMD).

Weiterlesen >

Implantatprothetik

Ein Implantat ist eine künst­liche Zahn­wurzel aus dem Edel­metall Titan. Sie wird in den Kiefer­knochen ge­schraubt und ver­wächst beim Ein­heilen fest mit diesem. Nach einer Ein­heilungs­phase von 3-6 Monaten können auf den Implan­taten Kronen, Brücken oder große Pro­thesen be­festigt werden.

Weiterlesen >

Individualprophylaxe

Professionelle Indi­vidual­prophy­laxe – so hal­ten Sie Ihre Zähne dauer­haft ge­sund.

Weiterlesen >

Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Die Kinder- und Jugend­zahn­heil­kunde ist heute ein eigenes Fach­ge­biet der Zahn­medi­zin und einer unserer drei Tätig­keits­schwer­punkte.

Dr. Heylmann hat eine zu­sätz­liche zwei­jährige zer­tifi­zierte Aus­bildung, ein so­ge­nanntes Curri­culum, in diesem Teil­ge­biet der Zahn­heil­kunde ab­sol­viert und steht Ihnen in un­serer Praxis als Kinder­zahn­ärztin zur Ver­fügung.

Um eine opti­male Be­handlung unserer kleinen Patien­ten zu ge­währ­leisten haben wir eines unserer Be­hand­lungs­zimmer kind­ge­recht ein­ge­richtet und auf die Er­forder­nisse der Kin­der­zahn­heil­kunde ab­ge­stimmt.

Weiterlesen >

Parodontitistherapie

Eine Paro­dontitis­therapie ist die Be­hand­lung des Zahn­fleisches und des ent­zün­de­ten Zahn­halte­appa­rates. Diese Therapie wird in unserer Praxis vor­wiegend mittels des scho­nen­den mo­dernen Ver­fahrens des Deep Scaling und Root Planing durch­ge­führt.

Weiterlesen >

Special Care

Aku­punk­tur, Ozon­therapie, Schnarch­schienen­therapie, Desens­be­hand­lung bei Kin­dern mit Zahn­arzt­angst…

Weiterlesen >

Wurzelkanalbehandlungen (Endodontie)

Im Inneren jedes Zahnes be­findet sich die Pulpa – ein Hohl­raum mit Nerven, Blut- und Lymph­ge­fäßen, die die Ver­sorgung des Zahnes ge­währ­leisten. Die Pulpa kann sich z. B. durch eine tiefe Karies ent­zün­den. Typische Ent­zündungs­zeichen sind u. a. ex­treme Heiß- und Kalt­empfind­lich­keit, an­halten­de Schmerzen, „pochen­der Schmerz“ und Auf­biss­empfind­lich­keit.

Zur Therapie der Schmer­zen und zum Er­halt des Zahnes ist dann eine Wurzel­kanal­be­hand­lung er­forder­lich.

Weiterlesen >

Zahnersatz (Prothetik)

Wir unter­scheiden beim Zahn­er­satz zwischen fest­sitzen­den und he­raus­nehm­baren bzw. kombi­niert fest­sitzend / heraus­nehm­baren Ver­sorgungen.

Zu den fest­sitzen­den Ver­sorgungen ge­hören z. B. Kro­nen und Brücken, die ent­we­der auf den vor­her prä­parier­ten Zähnen oder auf Im­plan­ta­ten be­festigt werden.

Heraus­nehmbare Ver­sorgungen sind z. B. Totale Pro­thesen (zahn­lose Kiefer) Kombi­nations­ver­sorgun­gen, wie z. B. Ge­schiebe-Modell­guß­pro­thesen oder Teles­kop­pro­thesen (teil­be­zahn­ter Kiefer).

Weiterlesen >